Bargemer_Wappen
22.02.2016 Kanzlei

Durachtaler 2 - 2016

Amtliches Publikationsorgan der Gemeinden Bargen und Merishausen

-Mitteilungen aus der Gemeindekanzlei
-Mitteilungen der Einwohnerkontrolle

Gemeinde Bargen

Öffnungszeiten Gemeindekanzlei und Einwohnerkontrolle der Gemeinde und Bargen

Ich bitte Sie, zu beachten, dass aufgrund meiner Skiferien die Gemeindekanzlei und Einwohnerkontrolle vom Montag, 14. März bis Freitag, 25. März 2016 lediglich an folgenden Tagen in Merishausen geöffnet ist:

Mittwoch,16. März 2016, 16.00 - 19.00 Uhr, und

Mittwoch, 23. März 2016, 16.00 – 19.00 Uhr


Der Schalter in Bargen bleibt während diesen zwei Wochen geschlossen. In dringenden Fällen erreichen Sie während meiner Ferienabwesenheit meine Stellvertreterin, Frau Sibylle Germann, unter der Telefonnummer 079 297 85 61 oder von Montag bis Freitag während den Bürozeiten unter der Nr. 052 632 54 97 (Bereich Alter der Stadt Schaffhausen). Aufgrund der Ferienabwesenheit wird der Durachtaler, Ausgabe März, erst Anfang April erscheinen. Der Redaktionsschluss bleibt jedoch der 15. März 2016.

 

Hundeversteuerung 2016 Bargen 

Gemäss dem Gesetz über das Halten von Hunden vom 27. Oktober 2008 setzt die Gemeinde die Abgaben für das Halten von Hunden fest. Die Ansätze werden auf    Fr. 140.-- für den ersten Hund und Fr. 160.-- für den zweiten und jeden weiteren Hund festgesetzt. Die Hunde müssen bis Ende Februar 2016 bei der Gemeindekanzlei versteuert werden. Wer seinen Hund nicht bis Ende Februar 2016 versteuert, hat zusätzlich eine Umtriebsentschädigung von Fr. 20.-- pro Hund zu bezahlen.

 

Kandidatur von Michael Mägerle als Gemeindepräsident

Rücktritt von Urs Odermatt als Gemeinderat

Nachdem bekannt ist, dass Gemeindepräsident Erich Graf für die neue Amtsperiode nicht mehr als Gemeindepräsident kandidieren wird, können wir mitteilen, dass sich Gemeinderat Michael Mägerle für dieses Amt am 28. August 2016 zur Wahl stellen wird. Der Gemeinderat begrüsst diese Kandidatur aus den eigenen Reihen sehr und wünscht Michael Mägerle schon jetzt alles Gute und viel Erfolg für diese Wahl. 


Leider hat auch Gemeinderat Urs Odermatt bekannt gegeben, dass er für eine neue Amtsperiode nicht mehr zur Verfügung steht. Für Urs Odermatt wird anlässlich der Wahl vom 25.09.2016 ein Ersatz gesucht.

 


Mitteilungen des Gemeinderates


Entsorgung von Schwarzkehricht und Sperrgut

 

Gestützt auf die Kündigung des bestehenden Vertrages mit der KBA Hard und im Nachgang zu einem persönlichen Gespräch unterbreitet die KBA Hard der Gemeinde Bargen einen neuen Vertrag über die Entsorgung von Schwarzkehricht und Sperrgut. Das Angebot stützt sich auf die Offerte der der Firma Arnold Schmid Recycling AG und liegt neu ebenfalls bei Fr. 180.00 (bisher Fr. 195.--/Tonne) pro Tonne. Zudem soll im Falle einer Preiserhöhung eine ausserordentliche Kündigung auf das kommende Kalenderjahr innert einem Monat nach Preisbekanntgabe möglich sein. Der neue Vertrag mit der KBA Hard konnte somit genehmigt werden.


Jahresbericht des Wasserreferenten 2015

2015 war ein sehr ereignisreiches Jahr. Es begann schon am 06.01.2015 mit dem ersten Wasserleitungsbruch an der Dorfstrasse 6. Bereits am 29.01.2015 folgte dann der zweite Hauptleitungsbruch an der Dorfstrasse 8. Anlässlich der Gemeinderatssitzung vom 6.Januar wurde beschlossen, beim Sammelschacht im Tiergarten einen neuen Überlauf in den Mülibach erstellen zu lassen, da der alte Überlauf immer wieder durch Wurzeln verstopft wurde. Die Arbeiten wurden im Herbst ausgeführt. An der Gemeindeversammlung im Juni wurde ein Projektierungskredit von 1.2 Mio. bewilligt. Um die Subventionen von der Feuerpolizei zu erhalten, musste das entsprechende Gesuch mit Beschluss der Gemeinde-versammlung bis Ende 2015 eigereicht werden. Gleichzeitig wurde auch eine Subventionszusicherung in der Höhe von Fr. 829‘000.-- für den Bau eines neuen Reservoirs eingeholt, dessen Realisierung jedoch noch ungewiss ist. Die Subventionszusicherung haben wir Ende Juni erhalten und mit dem Einverständnis der Gemeindeversammlung wird die Realisierung der Etappe im Tal und Etappe 1 Dorfstrasse im Frühling 2016 durchgeführt.

 

Auch wurden in diesem Jahr wiederum 3 Wasserproben vom Kantonalem Labor untersucht, welche alle mit sehr gut bis äusserst gut abgeschnitten haben. Den warmen und sehr trockenen Sommer und Herbst bekamen auch wir zu spüren. Die Quellwasserschüttung, die normal um die 300lt pro Minute beträgt, ging anfangs November bis auf ca.93lt pro Minute zurück. Am 17.09.2015 hatten wir schon den 3. Hauptleitungsbruch, dieses Mal zuhinterst Im Tal 21, wo die Hauptleitung im Abstand von ca.2 Meter gleich zweimal gebrochen war. Gut einen Monat später, nämlich am 19.10.2015, folgte dann Leitungsbruch Nummer 4 an der Schulstrasse 12, natürlich wieder die Hauptleitung. Ende Oktober trockneten die Quellfassungen  der Wasserversorgungen Wotel-Steig und Oberbargen aus, so dass die Betroffenen bei uns mit einem Zisternenwagen Wasser beziehen mussten. Zum Glück kam dann Ende November der lang ersehnte Regen und unsere Schüttwassermenge stieg schnell wieder auf 300lt pro Minute. Ende November dann schon wieder ein Wasserleitungsbruch, der Fünfte im laufenden Jahr und bereits wieder an der Schulstrasse 12. Somit ging ein turbulentes Jahr zu Ende, verbunden mit der Hoffnung auf ein möglichst schadloses 2016 und der Gewissheit, dass wir eine qualitativ und quantitativ hervorragende Quelle besitzen, der wir Sorge tragen müssen. Dann können wir beruhigt in die Zukunft blicken.

 

Urs Odermatt, Wasserreferent

 


Mitteilungen der Einwohnerkontrolle Bargen


Zuzüge:         1

Wegzüge:      4

Ehen:            0

Todesfälle:    0

Geburten:      0


Aktueller Stand der Einwohner per 15.02.2016: 289

 

Bauwesen Bargen

Eingegangenes Baugesuch:

Pius Zehnder, Hengstackerstrasse 8, 8233 Bargen, ersucht um Bewilligung zum Umbau der Scheune auf GB Bargen Nr. 21, Mandacherstrasse. Der Umbau der Scheune dient der Kuhhaltung. Das Grundstück befindet sich in der Landwirtschaftszone. 

Auflagefrist: 12.02.2016 – 14.03.2016 

Bewilligtes Baugesuch:

Das Baugesuch von Jessica und Zlatko Winner, Charlottenweg 21, 8212 Neuhausen am Rheinfall, für den Neubau eines EFH mit Gerätehaus/Autounterstand und Pferdestall auf GB Bargen Nr. 408, W2, wurde genehmigt.

 

 

Gemeinde Merishausen

Öffnungszeiten Gemeindekanzlei und Einwohnerkontrolle der Gemeinden Merishausen und Bargen

Ich bitte Sie, zu beachten, dass aufgrund meiner Skiferien die Gemeindekanzlei und Einwohnerkontrolle vom Montag, 14. März bis Freitag, 25. März 2016 lediglich an folgenden Tagen geöffnet ist:

Mittwoch,16. März 2016, 16.00 - 19.00 Uhr, und

Mittwoch, 23. März 2016, 16.00 – 19.00 Uhr

In dringenden Fällen erreichen Sie während meiner Ferienabwesenheit meine Stellvertreterin, Frau Sibylle Germann, unter der Telefonnummer 079 297 85 61 oder von Montag bis Freitag während den Bürozeiten unter der Nr. 052 632 54 97 (Bereich Alter der Stadt Schaffhausen).

Aufgrund der Ferienabwesenheit wird der Durachtaler, Ausgabe März, erst Anfang April erscheinen. Der Redaktionsschluss bleibt jedoch der 15. März 2016.

 

Hundeversteuerung 2016 Merishausen

Gemäss dem Gesetz über das Halten von Hunden vom 27. Oktober 2008 setzt die Gemeinde die Abgaben für das Halten von Hunden fest. Die Ansätze werden auf    Fr. 140.-- für den ersten Hund und Fr. 160.-- für den zweiten und jeden weiteren Hund festgesetzt.

Die Hunde müssen bis Ende Februar 2016 bei der Gemeindekanzlei versteuert werden. Wer seinen Hund nicht bis Ende Februar 2016 versteuert, hat zusätzlich eine Umtriebsentschädigung von Fr. 20.-- pro Hund zu bezahlen.

 

Altpapiersammlung Freitag, 18. März 2016

Bitte beachten Sie, dass am Freitag, 18. März 2016, die Altpapier und Kartonsammlung durch die Schule Merishausen–Bargen stattfindet. Wir bitten Sie, Zeitungen und Karton sauber zu bündeln und bis 7.30 Uhr gut sichtbar an den Strassenrand zu stellen.

Bitte denken Sie bei der Grösse der Zeitungs- und Kartonbündel an die Rücken unserer Schulkinder. Deshalb lieber zwei kleinere, als ein grosses Bündel Zeitungen! Herzlichen Dank!

Regionaler Naturpark Schaffhausen

Vernehmlassung des Gesuchs um Verleihung des Parklabels

 Mit dem Start der Betriebsphase per Anfang 2018 steht ein wichtiger Meilenstein an. Um auch in Zukunft Regionaler Naturpark zu sein, muss die Gemeindeversammlung dem Labelgesuch bis spätestens Ende 2016 zustimmen. Das Labelgesuch besteht aus den Teilen A „Antrag des Kantons Schaffhausen“, dem Teil B „Charta“ und dem Teil C „Managementplan“. Die Charta sowie der Managementplan sind ab sofort auf der Website der Naturparks unter dem Link http://www.naturpark-schaffhausen.ch/de/downloads verfügbar. Beide Dokumente sind ab sofort auch auf den Gemeindekanzleien Merishausen und Bargen öffentlich aufgelegt. Änderungsvorschläge können dann via Gemeindekanzlei konsolidiert bis 29. April 2016 dem Naturpark eingereicht werden.


 


 


Mitteilungen aus dem Gemeinderat


 


Neuer Vertrag mit der KBA Hard betreffend die


Entsorgung von Schwarzkehricht und Sperrgut


 


Gestützt auf die Kündigung des bestehenden Vertrages mit der KBA Hard und im Nachgang zu einem persönlichen Gespräch unterbreitete die KBA Hard der Gemeinde Merishausen einen neuen Vertrag über die Entsorgung von Schwarzkehricht und Sperrgut. Das Angebot stützt sich auf die Offerte der der Firma Arnold Schmid Recycling AG und liegt neu ebenfalls bei Fr. 180.00 (bisher Fr. 195.--/Tonne) pro Tonne. Zudem soll im Falle einer Preiserhöhung eine ausserordentliche Kündigung auf das kommende Kalenderjahr innert einem Monat nach Preisbekanntgabe möglich sein. Der neue Vertrag mit der KBA Hard konnte somit genehmigt werden.


 


 


Gesuch Kodex-Verein Schaffhausen-Reiat um finanzielle Unterstützung


 


Kodex ist ein Suchtmittelpräventionsprogramm, bei welchem sich junge Menschen entscheiden, eine gewisse Zeit suchtmittelfrei zu leben. Einige sind nur kurz dabei, wieder andere ziehen das ganze Programm durch und pflanzen zum Abschluss ihren eigenen Baum. Der Kanton Schaffhausen unterstützt Kodex mit einem jährlichen Beitrag, ohne den der Verein die Tätigkeit nicht ausführen könnte. Jedoch ist er auf weitere Einnahmen angewiesen.


Der Gemeinderat war im Sinne der Suchtprävention gerne bereit, den Verein mit einer Spende von Fr. 300.00 zu unterstützen.


 


 


 


Kandidatur Herbert Werner als Gemeindepräsident


 


Nachdem bekannt ist, dass Gemeindepräsident Erich Tanner für die neue Amtsperiode nicht mehr als Gemeindepräsident kandidieren wird, können wir mitteilen, dass sich Vizepräsident, Herbert Werner, für dieses Amt am 28. August 2016 zur Wahl stellen wird. Der Gemeinderat begrüsst diese Kandidatur aus den eigenen Reihen sehr und wünscht Herbert Werner schon jetzt alles Gute und viel Erfolg für diese Wahl.


 


 


Bauwesen Merishausen


 


Eingegangenes Baugesuch:


 


Urs Meister, Hauptstrasse 106, 8232 Merishausen, ersucht um Bewilligung zum Erweiterungsbau des bestehenden Maststalls, Anbau Remise im Anschluss an Maststall auf GB Merishausen Nr. 1050.


 


Auflagefrist:      05.02.2016 – 05.03.2016


 


Genehmigtes Baugesuch:


 


Das Baugesuch von Barbara Lang, Industriestrasse 10, 8212 Neuhausen am Rheinfall, betreffend den Umbau der Garage und die Aufstockung des Wintergartens, EFH Kerrstrasse 4, 8232 Merishausen, GB Merishausen Nr. 212, wurde genehmigt.


 


 


Mitteilungen der Einwohnerkontrolle Merishausen


 


Zuzüge:           3


Wegzüge:         2


Ehen:               0


Todesfälle:       0


Geburten:         0


 


Aktueller Stand der Einwohner per 15.02.2016: 872


 


 

Der Gemeinderat gratuliert Erika Germann, Hauptstrasse 30, 8232 Merishausen, welche am 7. Februar 2016 ihren 80. Geburtstag feiern durfte.

 


 


 


Vereinsnachrichten / Vermischtes


 


Genossenschaft Durachtal


Seniorenwohnen mit Spitexstützpunkt und Cafétreff


Durachstrasse 18, 8232 Merishausen


 


Sonntag, 6. März 2016, 14.30 Uhr

Caféandacht mit Pfarrer Ueli Leutwyler

Musik Elisabeth Germann

Im Anschluss Café, Wein und Gesang mit Elisabeth Germann

 

Achtung Datumsänderung !!!

NEU: Sonntag, 20. März 2016, 14.30 Uhr

Reiseerlebnisse einer Kulturreise Usbekistan/Seidenstrasse

 


 


Girls@science Woche 2016


 


Kurz vor den Sportferien hatte ich die Gelegenheit, eine aussergewöhnliche Woche an der Universität in Basel zu erleben. Die Stiftung „Schweizer Jugend forscht“ organisierte die Projektwoche „Girls@science“ und ich hatte das grosse Glück, daran teilnehmen zu dürfen. 27 Mädchen aus der ganzen Deutschschweiz  forschten in den Fächern Biologie, Chemie oder Mathematik. Ich lernte mein Lieblingsfach Mathematik von einer ganz anderen Seite kennen. Wir behandelten die Themen Symmetrie, Codes & Geheimschriften sowie Wahrscheinlichkeit und Gewinnstrategien. Zum Beispiel lernten wir, mit welcher Strategie man Spiele gewinnen oder Geheimschriften entschlüsseln kann. Mathematik hat durchaus auch eine spielerische Seite. Ich lernte neue Freundinnen kennen, mit denen ich eine tolle Zeit verbrachte. Wir übernachteten in der Jugendherberge Basel und wurden rund um die Uhr von Studentinnen betreut. Am Donnerstag fand die Schlussveranstaltung statt. Ich präsentierte meiner Familie und meinem Mathematiklehrer Jürgen Lange mein Plakat und erzählte ihnen, was ich gelernt hatte. Alle, besonders Herr Lange hörten aufmerksam zu. Insgesamt war es eine Super Woche und ich kann sie nur weiterempfehlen. Diese Woche gibt es übrigens auch für Jungs.


Martina Werner, 1. Sek.


 


 


 


 


Gewinner des „Swiss Music Awards“ kommt ans Rock am Randen nach Merishausen


 


In der Königsklasse, dem Best Hit National, räumte der Newcomer Nickless mit seinem Track „Waiting“ ab. Am


9. April 2016 wird der 19-jährige Züricher Nickless am Rock am Randen in Merishausen auftreten. Und dies nicht zum ersten Mal: Bereits 2007, im zarten Alter von 10 Jahren ist Nickless mit seiner Band „Klirrfaktor“ in Merishausen aufgetreten. Damals hat dem symphatischen Musiker wohl kaum jemand eine so steile Karriere zugetraut.


 


 


Das Line-Up des diesjährigen Rock am Randen präsentiert sich wie folgt:


 


Freitag, 8. April 2016:


The New Roses


Station Quo


Shakra


 


Samstag 9. April 2016:


Hielo (SH)


Nickless


Baschi


 


 


 


Jahreskonzert des MV Merishausen am Samstag 19. März 2016


 


Liebe Merishauserinnen und Merishauser


Liebe Bargemerinnen und Bargemer


 


In diesem Jahr nehmen wir Sie mit auf eine Kreuzfahrt um die Welt. Geniessen Sie mit uns einen gemütlichen Abend. Wir haben Stücke in verschiedenen Stilrichtungen für Sie einstudiert und freuen uns, Ihnen diese vortragen zu dürfen.


 


Ab 19.00 Uhr servieren wir Ihnen gerne ein feines Abendessen und um 20.00 Uhr beginnt das musikalische Programm. Nach dem Konzert unterhalten Sie die Talheimer Strassenmusikanten, eine sieben-köpfige Gruppe, die Sie mit lüpfiger Musik zum Tanzen und Verweilen auffordern wird.


 


Abendessen: 19.00 Uhr


Konzertbeginn: 20.00 Uhr


Nach dem Konzert Unterhaltung mit den Talheimer Strassenmusikanten


 


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Ihr Musikverein Merishausen


 


Besuchen Sie uns auch in Internet:


www.mv-merishausen.ch


 


Unsere nächsten Anlässe:


Hagenfest am 1. Mai, 9. und 16. Juni Munotball, 30. Juli Uniformenweihe, 1. August Bundesfeier


 


 


Einblick in das Skilager der Kreisschule Merishausen-Bargen


 


Vom 31. Januar bis am 5. Februar fand unser diesjähriges Skilager statt. Wieder einmal machten wir dabei die schöne Ortschaft Scuol unsicher. Dieses Jahr haben sich so viele Kinder angemeldet wie schon lange nicht mehr, nämlich 42. Und so wurde es in unserem Lagerhaus in Pradella manchmal ein wenig eng. Am Sonntagmorgen machten wir uns also mit 42 Kindern und Jugendlichen von der 4.Klasse bis zur 2.Ori mit dem Zug auf in Richtung Scuol. Bei meist schönem Wetter und dank Beschneiungsanlagen waren dir Pisten in Ordnung und wir konnten viele Stunden auf den Skiern oder den Boards verbringen. Viel dazu gelernt haben besonders die Anfänger, welche noch nie oder nicht oft auf den Skiern oder dem Board standen. Bei ihnen sieht man die Fortschritte immer am besten und sie sind jeweils mächtig stolz darauf. Neben der Zeit auf der Piste gab es aber auch viele Programmpunkte ab von der Piste. Ob ein Geländespiel, einen Kinoabend oder eine Schnitzeljagd, langweilig wurde uns nie! Diese Programmpunkte standen jeweils unter dem Lagermotto „Around the world“. Und so war auch der Abschlussabend multikulturell. Jedes Kind hatte eine Verkleidung einer Kultur mitgebracht und präsentierte diese. Auch die Küche hat sich grosse Mühe gegeben und jeden Tag aus einem anderen Land Leckereien für uns zubereitet, welche wir immer in grossen Mengen geniessen durften. Besonders hervorzuheben ist noch der Ordnungssinn der Kinder und Jugendlichen. Wie üblich gab es Mitte der Woche eine Zimmerkontrolle und einen Preis für das am besten aufgeräumte Zimmer. So aufgeräumt wie dieses Jahr war es aber noch nie und wir durften alle Zimmer als Sieger küren. Abschliessend gehört ein grosses Dankeschön den drei externen Leitern, welche sich eine Woche Zeit nahmen und uns tatkräftig unterstützt haben. Nicht nur das Lehrerteam, sondern auch die Teilnehmer haben sie schnell ins Herz geschlossen. Und so dürfen wir auf ein rundum gelungenes Lager zurückblicken!


 


Das Lehrerteam der Schule Merishausen-Bargen


 


 


„Ein Platz an der Sonne“


 


 


Lieben Sie es auch an einem sonnigen Tag an unserer wunderschönen Gräte zu spazieren und auf einem Bänkli ein paar Momente der Ruhe zu verweilen?


 


Ich auch.


 


Was aber ist mit unseren Dorfbewohner/innen und Spaziergängern/innen, welche nicht mehr bis an das erste Bänkli gelangen?


 


Mein Anliegen ist es, genau diesen Menschen ebenfalls einen Platz an der Sonne zu ermöglichen.


Mit Ihrer Unterstützung im finanziellen Bereich oder bei der praktischen Umsetzung wäre es möglich dieses Projekt gemeinsam zu realisieren.


 


Der Ort für ein solches Bänkli ist bereits definiert und die Bewilligung des Landbesitzers/Pächters ist eingeholt.


 


Mit einem herzlichen Dankeschön und grosser Vorfreude auf die gemeinsame Umsetzung grüsst Sie


 


Kontakt bei Fragen:


Sandra Ehrat


Täuferweg 7


8232 Merishausen


079/239 60 67


 


 


 


Projektchor Reiat


 


AGENDA


 


Liebe Leserinnen und Leser


 


Der Chor hat bereits das 5. Projekt gestartet.


 


Unser neues Motto lautet:       «CHOrock»


 


Wir singen u. a. Songs von den Rolling Stones, den Beatles, ABBA, Queen Michael Jackson usw.


 


Wenn Sie hören möchten, wie der Projektchor Reiat die Turnhalle im Zentralschulhaus in Hofen so richtig rocken lässt, dann müssen Sie sich folgende Daten in Ihrer Agenda notieren:


 


Freitag, 18. März 2016, 19.30 Uhr


Konzert I, Zentralschulhaus Hofen


 


Samstag, 19. März 2016, 19.30 Uhr


Konzert II, Zentralschulhaus Hofen


 


Wir würden uns riesig freuen, wenn wir Sie an einem der beiden Konzerte im Zentralschulhaus in Hofen begrüssen dürften.


 


Frohe Sängergrüsse - Projektchor Reiat


 


 


 


 


Gemeindetageskarten der SBB


 


Die Gemeinden des Oberen Reiats verkaufen seit 01.01.2016 zusammen zwei Gemeindetageskarten GA der SBB. Die Tageskarten können auch von Personen aus Nachbargemeinden gekauft werden. Mehr Informationen finden Sie auf www.stetten.ch. Die Tageskarten können auch telefonisch bei der Gemeindekanzlei Stetten 052 644 00 11 reserviert werden.


 


 


Impressum     


 


Durachtaler


Amtliches Publikationsorgan der Gemeinden Merishausen und Bargen


 


Herausgeber: Gemeinde Merishausen


Redaktion: Gemeindekanzlei, Tel. 052 653 16 35,


E-Mail: info@merishausen.ch, Auflage rund 650 Ex.


 


Erscheint monatlich in der zweiten Monatshälfte


Empfänger: alle Merishauser und Bargemer Haushaltungen,


Redaktionsschluss ist normalerweise der 15. jedes Monats.


 




<< zurück zur Startseite