Bargemer_Wappen
31.03.2016 Kanzlei

Durachtaler 3 - 2016

Amtliches Publikationsorgan der Gemeinden Bargen und Merishausen

-Mitteilungen aus der Gemeindekanzlei
-Mitteilungen der Einwohnerkontrolle

Gemeinde Bargen

 

 

 

Mitteilungen des Gemeinderates

 

Zusätzliche Strassenleuchte

 

Der Gemeinderat bewilligte die Offerte für eine zusätzliche Strassenleuchte beim Kehrplatz Am Bohl.

 

 

Beitragsgesuch Snäck 2016

 

Mit Schreiben vom 21.01.2016 ersuchte die Organisation Schaffhauser Ferienpass wiederum um Kostengutsprache am Schaffhauser Ferienpass. 2015 beteiligten sich 5 Kinder und Jugendliche aus Bargen beim Schaffhauser Ferienpass, was einem Betrag von Fr. 150.-- entsprochen hat. Der Gemeinderat ist auch 2016 gerne wieder bereit, die Kostengutsprache zu leisten.

 

 

Mitteilungen der Einwohnerkontrolle Bargen

 

Zuzüge:         1

Wegzüge:      0

Ehen:            0

Todesfälle:    0

Geburten:      1

 

Aktueller Stand der Einwohner per 29.03.2016: 291

 

 

Bauwesen Bargen

 

 

Baugesuch zuhanden Baudirektion:

 

Das Baugesuch von Pius Zehnder, Hengstackerstrasse 8, 8233 Bargen, betr. den Umbau der Scheune auf GB Bargen Nr. 21, Mandacherstrasse, zur Kuhhaltung, wurde in befürwortendem Sinne an das kant. Bauinspektorat zur Genehmigung weitergeleitet. Der Gemeinderat hat der Bauherrschaft bereits vorgängig die Bewilligung für die Erschliessungsarbeiten erteilt.

 

Genehmigtes Baugesuch:

 

Das Baugesuch von Michi und Monika Mägerle, Mandacherstrasse 9, 8233 Bargen, betr. die Überdachung des Sitzplatzes mittels Holzkonstruktion und Verbundglas auf GB Bargen Nr. 406, wurde genehmigt.  

 

Eingegangene Baugesuche:

 

Thomas Mühlemann, Edikerstrasse 24, 8635 Dürnten, ersucht um Baubewilligung für den Neubau eines EFH mit Doppelgarage und Gartenhaus auf GB Bargen Nr. 456.

 

Auflagefrist: 01.04.2016 – 20.04.2016

 

Mathias Suter, Hepsackerstrasse 3, 8233 Bargen, ersucht um Baubewilligung für die Erweiterung und Überdachung der Garage auf den bestehenden Grundmauern der Garage auf GB Bargen Nr. 47. Die Überdachung erfolgt mit Photovoltaikmodulen.

 

Auflagefrist: 30.03.2016 – 19.04.2016

 

Robert Pollinger, Hoftalstrasse 9, 8233 Bargen, ersucht um Baubewilligung für den Bau einer Caravan-Garage auf GB Bargen Nr. 378.

 

Auflagefrist: 30.03.2016 – 19.04.2016

 

 

 

Gemeinde Merishausen

 

 

Wöchentliche Kehrichtentsorgung ab 1. April 2016  

 

Ab dem 1. April 2016 findet in Merishausen die Kehrichtabfuhr neu nun wöchentlich jeden Freitag statt. Wir bitten Sie, Ihren Haushaltskehricht inkl. Sperrgut jeweils bis spätestens 13.00 Uhr an den eigens dafür vorgesehene Sammelstellen zu deponieren. Gerne machen wir Sie gleichzeitig darauf aufmerksam, dass Sie die Gebührenmarken für Ihre 35- und 60-Litersäcke im Hofladen, bei der Clientis Spar- und Leihkasse, im Dorfladen sowie bei der Gemeindekanzlei beziehen können.

 

Detaillierte Informationen zum Abfallwesen in der Gemeinde Merishausen entnehmen Sie bitte dem Abfallmerkblatt 2016, welches Sie auch auf der Homepage www.merishausen.ch finden.

 

 

Ausrangierte Schulschreibtische gratis abzugeben

 

Die Gemeinde hat zwei ausrangierte Schulschreibtische (Lehrerpulte) gratis abzugeben. Die Schreibtische sind gebraucht und ziemlich alt, eigenen sich aber noch bestens für in einen Bastelraum. Die Schreibtische müssen abgeholt werden.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Gemeindekanzlei, Tel. 052 653 16 35 oder info@merishausen.ch

 

 

Rücktritt von Roger Stauber aus der Schulbehörde per Ende der Amtsdauer 2013 – 2016, 31.12.2016

 

Mit Schreiben vom 08.02.2016 teilt Roger Stauber dem Gemeinderat seinen Rücktritt als Mitglied der Schulbehörde per Ende der Amtsperiode 2013 – 2016, d.h. per 31.12.2016, mit.

 

Roger Stauber war seit 2011 als Mitglied der Schulbehörde tätig. Der Gemeinderat bedauert seinen Rücktritt ausserordentlich und dankt Roger Stauber für seinen Einsatz zum Wohle der Gemeinde.

 

Interessierte Personen für dieses Amt können sich bei der Gemeindekanzlei melden, unter Angabe des Motivationsgrundes und unter Beilage eines kurzen Lebenslaufes. Die Ersatzwahl findet am 25. September 2016 statt.

 

 

Einladung zur Gemeindeversammlung vom 20. April 2016, 20.00 Uhr, MZH  

 

In den nächsten Tagen wird die Einladung zur Gemeindeversammlung vom 20.04.2016, 20.00 Uhr, in der MZH Merishausen, verteilt. Der Gemeinderat freut sich über zahlreiche Stimmberechtigte. Folgende Traktanden stehen zur Debatte:

 

1.     Genehmigung der Rechnung 2015

2.     Verschiedenes und Umfrage

3.     Einbürgerung Lou Hagen Praetor

 

 

Einwohnergemeinde Merishausen

 

Der Gemeinderat Merishausen sucht per 1. August 2016 oder nach Vereinbarung eine/einen

 

Fachfrau/Fachmann

Betriebsunterhalt 80 – 100 %

 

Die Anstellung richtet sich nach dem Anstellungs- und Besoldungsreglement der Gemeinde Merishausen vom 14.12.2011.

 

Sie sorgen für

 

Ø  den Unterhalt und die Grundreinigung des Schulhauses sowie der Turnhalle und der zugehörigen Aussenanlagen und einiger weiterer Gemeindegebäude

Ø  die Wartung und Pflege der technischen Einrichtungen, Maschinen und Geräte

Ø  die Sauberhaltung des Schulhausareals sowie des Turnhallenareals (inkl. Winterdienst)

Ø  die jährliche Hauptreinigung in der Ferienzeit, inkl. kleinere Unterhaltsarbeiten

Ø  die Einhaltung der Schulhausordnung und für die Sicherheit (Brandschutz, Unfallverhütung etc.)

Ø  die Beaufsichtigung von Unterhaltsarbeiten bei Gemeindegebäuden, Verhandlung mit Handwerkern

Ø  die Verwaltung der übrigen Gemeindeliegenschaften (Verantwortung)

Ø  die Ausführung weiterer Unterhaltsarbeiten in der Gemeinde nach Bedarf

Ø  die Überwachung des Reservoirs gemäss Auftrag des Wasserreferenten

Ø  die Begleitung der wöchentlichen Kehrichttour

 

Anforderungen

Ø  Sie haben einen handwerklichen Lehrabschluss mit einigen Jahren Berufserfahrung. Vorteilhaft mit Zusatzausbildung als Hauswart mit Fachausweis oder einen Abschluss als Fachmann Betriebsunterhalt

 

Ø  Sie haben handwerkliches Flair und technisches Verständnis

Ø  Sie sind absolut selbstständiges Arbeiten gewohnt und haben gute organisatorische Fähigkeiten

Ø  Sie haben Freude am Umgang mit Menschen/Kindern und pädagogisches Geschick

Ø  Fahrausweis PW

 

Anstellungsbedingungen

 

Ø  Der tägliche Arbeitsaufwand richtet sich nach dem Schulbetrieb und den Umständen

Ø  Sie arbeiten absolut selbstständig und können sich die Arbeitszeit grösstenteils selbst einteilen

Ø  Sie sind bereit bei Bedarf auch an Wochenenden (Veranstaltungen) zu arbeiten

 

 

Für weitere Informationen und Auskünfte steht Ihnen der Baureferent, Christian Werner, gerne zu Verfügung Tel. 079 833 65 92.

 

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche oder elektronische Bewerbung. Wir bitten Sie, diese bis zum 13. April 2016 einzureichen an: Gemeinde Merishausen, Hauptstrasse 78, 8232 Merishausen oder

info@merishausen.ch.  

 

Der Gemeinderat

 

 

Einwohnergemeinde Merishausen

 

Der Gemeinderat Merishausen sucht per 1. August 2016 oder nach Vereinbarung einen/eine

 

Gebäudereiniger/in 50 – 70 %

 

Die Anstellung richtet sich nach dem Anstellungs- und Besoldungsreglement der Gemeinde Merishausen vom 14.12.2011.

 

Sie sorgen für

 

Ø   Regelmässige Reinigung der Räumlichkeiten Schulhaus und Turnhalle

Ø   Wischen des Schulhausplatzes sowie des Turnhallenvorplatzes

Ø   Reinigung der Fenster

Ø   Waschen der Handtücher

Ø   Pro Jahr eine gründliche Hauptreinigung während den Schulferien

Ø   Pflege des Blumenschmuckes im und um das Schulhaus herum

Ø   Unterstützung des Fachmannes bzw. der Fachfrau Betriebsunterhalt

 

Anforderungen

 

Ø  Sie sind flexibel und bereit, bei Bedarf auch einmal an einem Wochenende (Veranstaltungen in der Turnhalle) zu arbeiten

Ø  Sie weisen Erfahrung im Reinigungsdienst auf

 

Ø  Sie sind absolut selbstständiges Arbeiten gewohnt

Ø  Sie haben Freude am Umgang mit Menschen/Kindern und pädagogisches Geschick

Ø  Fahrausweis PW

 

Anstellungsbedingungen

 

Ø  Der tägliche Arbeitsaufwand richtet sich nach dem Schulbetrieb und den Umständen

 

Für weitere Informationen und Auskünfte steht Ihnen der Baureferent, Christian Werner, gerne zu Verfügung Tel. 079 833 65 92.

 

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche oder elektronische Bewerbung. Wir bitten Sie, diese bis zum 13. April 2016 einzureichen an: Gemeinde Merishausen, Hauptstrasse 78, 8232 Merishausen oder

info@merishausen.ch.  

 

Der Gemeinderat

 

 

 

Bauwesen Merishausen

 

 

Eingegangenes Baugesuch:

 

Urs Bührer, Dostentalstrasse 11, 8232 Merishausen, ersucht um Bewilligung für die Errichtung eines Veloschopfes auf GB Merishausen Nr. 1338.

 

Auflagefrist: 29.03.2016 – 17.04.2016

 

Baugesuch zuhanden Bauinspektorat:

 

Das Baugesuch von Urs Meister, Hauptstrasse 106, 8232 Merishausen, betr. Erweiterungsbau des bestehenden Maststalls, Anbau Remise im Anschluss an Maststall auf GB Merishausen Nr. 1050, wird in befürwortendem Sinne an das kant. Bauinspektorat zur Genehmigung weitergeleitet.

 

Genehmigte Baugesuche:

 

Das Baugesuch von Silvia und Ueli Preisig, Hauptstrasse 11, 8232 Merishausen, betr. die Errichtung eines kalten Wintergartens an der Südseite EFH Hauptstrasse 11,
GB Merishausen Nr. 237, wurde genehmigt.

Das Baugesuch von Beat Leu, Mülerain 500, 4245 Kleinlützel, betr. die Fassadensanierung und Solaranlage Kesslergasse 5, GB Merishausen Nr. 180, wurde genehmigt.

Das Baugesuch von Stefan und Claudia Meister Brunngasse 1, 8232 Merishausen, betreffend den Ausbau des Dachstockes über der Garage sowie den Einbau eines Dachfensters auf GB Merishausen Nr. 127, wurde genehmigt.

 

 

 

Mitteilungen der Einwohnerkontrolle Merishausen

 

Zuzüge:           8

Wegzüge:         2

Ehen:               0

Todesfälle:       0

Geburten:         0

 

Aktueller Stand der Einwohner per 29.03.2016: 878

 

 

Der Gemeinderat gratuliert Gertrud Germann, Altersheim La Résidence, welche am 22. März 2016 ihren 85. Geburtstag feiern durfte.

 

 

 

 

 

Vereinsnachrichten / Vermischtes

 

 

Stallpflege und Fütter der Pferde

 

Wir suchen einen rüstigen Pensionär/in, der Freude daran hätte, sporadisch den Stall und die Fütterung unserer zwei Pferde in Bargen zu übernehmen. Der Einsatz ist bei Ferien- oder anderer Abwesenheit und gegen Entgelt vorgesehen. Gerne erwarten wir Ihre Kontaktaufnahme auf 079 418 12 27 Pius Zehnder.

 

 

 

Seifenkistencross 2016 – Jetzt mit dem Bauen beginnen!

 

Liebe Merishauser und Bargemer Kinder, liebe Väter

 

Dieses Jahr findet das Seifenkistencross am Wochenende vom 24. und 25. September statt. Es würde uns sehr freuen, wenn wieder so viele Jugendliche aus Merishausen und hoffentlich auch aus Bargen am Rennen teilnehmen würden.

 

Wir halten das Reglement ganz bewusst klein, damit möglichst viele Selbstbauten den Hang hinunter düsen. Wichtig, eine gute Bremse und stabile Räder!

Wir appellieren an den Vaterstolz, den Sprösslingen eine möglichst gute Kiste an den Start zu bringen. Doch im Vordergrund soll ganz klar der Spass stehen. Wer Fragen zum Bau einer eigenen Kiste hat, darf sich an den Oberbaumeister Martin Uehlinger wenden. Er steht gerne mit Tipps und Tricks zur Seite.

 

Nähere Informationen zum Ablauf des Trainings/Rennens usw. folgen im Sommer. Wir wünschen nun gutes Gelingen beim Konstruieren.

 

IG Spielplatz

 

 

Artenschutz im Windprojekt Verenafohren

 

An dieser Stelle möchte die IG Hegauwind die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Merishausen ab jetzt regelmäßig über die Entwicklung des Windenergieprojektes Wiechs-Verenafohren informieren:

 

Windenergie ist die effizienteste unter den erneuerbaren Energiequellen. Daher kommt ihr beim Ausstieg aus Atom- und Kohlestrom eine große Bedeutung zu. Gemessen am Ertrag ist der Flächenverbrauch für ein Windprojekt gering. Wollte man ähnlich viel Energie mit Photovoltaik erzeugen, müsste man ein Mehrfaches an Fläche dafür zur Verfügung stellen. Auch ein Windprojekt ist aber nicht realisierbar ohne Eingriff in die Natur. Unter welchen Bedingungen dies geschieht, folgt gerade in Baden-Württemberg strengen Regeln.  

Im Zuge des Antragsverfahrens für das Windprojekt Verenafohren sind eine ganze Reihe von Behörden und Gremien eingebunden. Bereits im Vorfeld musste die IG Hegauwind mit umfangreichen Untersuchungen durch anerkannte Gutachter belegen, dass es beim Natur- und Artenschutz keine unüberwindlichen Hindernisse gibt. Aufgrund anstehender Rodungen an den künftigen Anlagenstandorten und an den Transportwegen gab es immer wieder Vor-Ort-Termine mit Experten und Vertretern der zuständigen Ämter, um sicherzustellen, dass Naturschutzbelange einbezogen werden. Besondere Schutzmaßnahmen mussten zum Beispiel für die seltene Orchideenart "Gelber Frauenschuh" ergriffen werden. Sie steht auf der Roten Liste der gefährdeten Pflanzen und damit unter strengem Schutz. Während der Rodungen und der sich anschließenden Bauzeit wird die Pflanze großflächig von einem Zaun umgeben bleiben. Eine Plane verhindert zudem starken Staubeintrag. Vom Betrieb der Windkraftanlagen geht für den Frauenschuh keinerlei Gefahr aus. 

 

 

Zu vermieten in Merishausen:

4 ½ Zi- Wohnung (Minergie) im EG. mit Gartensitzplatz
Durachstrasse 39, Merishausen
Besonderheiten:
Wohn- Schlafteil getrennt, elektrische Storen, separates WC mit sep. Reduit und Waschturm, Küche mit Granitabdeckung, GWA, sep. BO, Grosszügiges Bad/ Dusche/ WC- im Schlafteil, mtl. 1‘700.- inkl. Nebenkosten, PW- Einstellhallen- Plätze, Mietbeginn 1. Juni 2016
Tel. Nr. 079 209 52 45  Christian Jacober

2 Zimmerwohnung EG per sofort
Hohlgasse 6, 8232 Merishausen
Besonderheiten: komplett neu renoviert
Miete 780.--, NK 150.--, Parkplatz 30.--, Total inkl. NK 960.--, Tel. Nr. 079 381 57 83 Walter und Silvia Schrag

3 Zimmerwohnung 2. OG per sofort
Hohlgasse 1, 8232 Merishausen
Miete 800.--, NK 190.--, Total inkl. NK 1'020.--
Tel. Nr. 076 525 63 30 Mina Brodbeck

3 Zimmerwohnung 1. OG per sofort
Hohlgasse 1, 8232 Merishausen
grosse Terrasse, Miete 900.--, NK 200.--, Total inkl. NK 1'100.-- inkl. PP
Tel. Nr. 076 525 63 30 Mina Brodbeck

 

Generalversammlung der Genossenschaft Dorfladen

Am Montag, 30. Mai 2016 findet im Vereinszimmer der MZH Merishausen bereits die 2. Ordentliche Generalversammlung der Genossenschaft Dorfladen statt. An dieser Stelle möchten wir unseren Genossenschafterinnen und Genossenschaftern, Darlehensgebern und insbesondere Ihnen, werte Kundschaft, herzlich für Ihre Treue im Dorfladen danken. Nur dank Ihren täglichen Einkäufen kann ein Dorfladen wie der unserige hier in Merishausen überhaupt existieren und weiter leben. Beachten Sie auch, dass Sie auf Bestellung bei uns folgende Angebote beziehen können:

 

Alles rund um Ihre Party (Getränke, Fleisch, Käse etc.)

Grillplatten

Früchtekorb

 

Unsere Mitarbeiterinnen stehen Ihnen bei der Bestellung gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

 

Wir freuen uns über die Teilnahme möglichst vieler Genossenschafter anlässlich der Generalversammlung und über Ihren täglichen Besuch bei uns im Dorfladen.

 

Mitarbeiterinnen Dorfladen &
Verwaltung Genossenschaft Dorfladen

 

 

Holen Sie die Welt zu sich nach Hause!

Werden Sie YFU-Gastfamilie.

 

YFU-Gastfamilie zu sein, heisst, ein Austauschjahr zu machen – ohne wegzufahren: Im Zusammenleben mit einem Austauschschüler/einer Austauschschülerin im Alter zwischen 15 und 18 Jahren entdecken Sie eine fremde Kultur direkt bei sich zu Hause. Ausserdem lernen Sie Ihren Familienalltag von einer anderen Seite kennen und sehen bisher selbstverständlich Geglaubtes aus einem neuen Blickwinkel.

 

 

Als Gastfamilie schenken Sie einem jungen Menschen für 10-11 Monate ein zweites Zuhause in der Welt. Das heisst, Sie nehmen ihn in Ihrer Familie auf und bieten ihm ein freies Bett und einen Platz am Tisch (inkl. Verpflegung). Motivation für die Aufnahme eines Austauschschülers/einer Austauschschülerin soll das Interesse am interkulturellen Austausch sein. YFU-Gastfamilien erhalten keine finanzielle Entschädigung.

Paare mit Kindern, Paare ohne Kinder, gleichgeschlechtliche Paare, Alleinerziehende, Patchwork-Familien etc. – alle sind eingeladen, Gastfamilie zu werden. Was zählt, ist die Bereitschaft, eine Austauschschülerin oder einen Austauschschüler als neues Mitglied in der Familie aufzunehmen.

Möchten Sie mehr wissen zum Thema „Gastfamilie sein“? Melden Sie sich unverbindlich bei YFU Schweiz (Monbijoustrasse 73, Postfach 1090, 3000 Bern 23, 031 305 30 60, info@yfu.ch) oder besuchen Sie unsere Webseite: www.yfu.ch. – YFU-Austauschschüler/-innen kommen in aller Regel Anfang August in der Schweiz an.

Der Verein YFU Schweiz, der über mehr als 60 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet des Jugendaustausches verfügt, arbeitet nicht gewinnorientiert und wird als wohltätige Institution vom Bund unterstützt.

 

 

Rock am Randen 08./09. April 2016

Am 8./9. April ist es soweit: Das 9. Rock am Randen wird in Merishausen durchgeführt. Mit Baschi, Shakra und Nickless werden 3 aktuelle Schweizer Top-Acts nach Merishausen kommen.

 

Auf diesem Weg möchten wir uns ganz herzlich bei unseren zahlreichen Sponsoren und den vielen Helfern aus dem Durachtal bedanken. Ohne sie könnte das Rock am Randen nicht stattfinden.

 

Wir empfehlen den Vorverkauf zu nutzen: U.a. im Restaurant Gemeindehaus, Dorfladen und Spar-und Leihkasse Merishausen.

 

Bis bald….

OK Rock am Randen

 

 

 

 


Ihr Kind hat das Alter von 16 Jahren noch nicht erreicht, Sie erlauben ihm den Eintritt ans diesjährige Rock am Randen dennoch? Unsere Einlassbewilligung für unter 16-Jährige ermöglicht genau dies!


Bei Interesse bitte laurameister94@hotmail.com kontaktieren, wonach Sie weitere Infos sowie das entsprechende Formular erhalten werden. Zur Info: Ohne dieses ausgefüllte Formular können wir unter 16-Jährigen den Einlass nicht gewähren!
 
Wir freuen uns auf zwei unvergessliche Konzertabende
Euer OK-Team Rock am Randen

 

Geschätzte Merishauser/Innen

und Bewohner des Durachtals

 

Wir möchten Ihnen zwei neue Mitbewohnerinnen vorstellen. Als im letzten Sommer die Flüchtlingstragödie begann, fragten wir uns, ob und wie wir Menschen, die bisher nicht so ein sicheres und gutes Leben hatten, helfen können. Nur unseren Kleiderschrank nach „alten Kleidern“ zu durchsuchen war uns zu wenig.

 

So entschieden wir uns Ende 2015, ein oder zwei Menschen die Möglichkeit für einen guten Start, in ein besseres Leben geben zu wollen. Nach mehreren Kontakten mit dem Sozialamt Schaffhausen, war es Ende Februar soweit. Zwei Schwestern, Sarah (19) und Kawsar (18) aus Afghanistan zogen bei uns ein.

 

In dieser Zeit lernte ich die zwei als aufgestellte, junge Frauen kennen, die eine grosse Motivation mitbringen, endlich ein sicheres und geordnetes Leben zu führen. Was mit den vielen Möglichkeiten, die wir haben, nicht immer ganz einfach ist. Ihr erstes Ziel ist es, Deutsch zu lernen. Obwohl sie gerne schnell Arbeiten gehen wollen, werden sie danach eine Schule besuchen, die sie auf eine Ausbildung vorbereitet. In dieser Zeit und darüber hinaus wollen wir den zwei ein neues zu Hause geben wo sie unser Leben und Kultur kennen lernen können.

 

Wer sie gerne kennenlernen möchte oder Fragen hat, ist nach Absprache gerne willkommen. Englisch-Kenntnisse sind von Vorteil.

 

Barbara und Alex Leu

 

 

Impressum

 

Durachtaler

Amtliches Publikationsorgan der Gemeinden Merishausen und Bargen

 

Herausgeber: Gemeinde Merishausen

Redaktion: Gemeindekanzlei, Tel. 052 653 16 35,

E-Mail: info@merishausen.ch, Auflage rund 650 Ex.

 

Erscheint monatlich in der zweiten Monatshälfte

Empfänger: alle Merishauser und Bargemer Haushaltungen,

Redaktionsschluss ist normalerweise der 15. jedes Monats.



<< zurück zur Startseite