Bargemer_Wappen
22.05.2016 Kanzlei

Durachtaler 5 - 2016

Amtliches Publikationsorgan der Gemeinden Bargen und Merishausen

-Mitteilungen aus der Gemeindekanzlei
-Mitteilungen der Einwohnerkontrolle

Gemeinde Bargen

 

 

 

Mitteilungen aus dem Gemeinderat

 

Einladung zur Gemeindeversammlung vom Freitag,
3. Juni 2016

 

Der Gemeinderat lädt alle Stimmberechtigten ganz herzliche zur Gemeindeversammlung vom Freitag, 3. Juni 2016, 20.00 Uhr, in den Gemeindekeller Bargen, ein. Folgende Traktanden stehen zur Debatte:

 

1. Abnahme Rechnung2015

2. Variantenentscheid Reservoir

3. Verschiedenes

 

 

Beitrag an Mobil Plus Schaffhausen

(bisher Rollstuhltaxi)

 

Der Gemeinderat Bargen sprach sich wiederum für einen Beitrag von Fr. 100.00 an Mobil Plus Schaffhausen aus und würdigt damit die wichtige Arbeit dieser Institution.

 

 

Kandidatur Barbara Wehrli als Gemeinderätin

 

Erfreulicherweise hat sich Barbara Wehrli, geb. 1963, Heerengarten 12, 8233 Bargen, als Kandidatin für die Gemeinderatswahlen vom 25.09.2016 zur Verfügung gestellt. Barbara Wehrli amtet seit vielen Jahren als Revisorin für die Gemeinde Bargen.

 

Der Gemeinderat Bargen sucht für die Gesamterneuerungswahlen nun noch mindestens eine Kandidatin bzw. einen Kandidaten. Interessierte Personen können sich bei der Gemeindekanzlei oder bei einem amtierenden Gemeinderatsmitglied melden.

 

 

 

Mitteilungen der Einwohnerkontrolle Bargen

 

Zuzüge:         1

Wegzüge:      6

Ehen:            0

Todesfälle:    0

Geburten:      0

 

Aktueller Stand der Einwohner per 17.05.2016: 285

 

 

Bauwesen Bargen

 

Eingegangenes Baugesuch:

 

Die Zehnder Immo AG, Pius Zehnder, Mühlenstrasse 272a, 8200 Schaffhausen, ersucht um Bewilligung zum Umbau des Wohnhauses/Scheune an der Schulstrasse 5, 8233 Bargen, in eine 3 ½ Zimmerwohnung sowie für den Neubau einer Einstellhalle.

 

Auflagefrist 29.04.2016 – 29.05.2016

 

 

Bewilligte Baugesuche:

 

Hansjörg Tanner, Am Stägli 7, 8233 Bargen, wurde die Bewilligung für einen Autounterstand auf GB Bargen Nr. 78 erteilt.

 

Thomas Mühlemann, Edikerstrasse 24, 8635 Dürnten, wurde die Bewilligung zum Neubau eines EFH mit Doppelgarage und Gartenhaus auf GB Bargen Nr. 456 erteilt.

 

Robert Pollinger, Hoftalstrasse 9, 8233 Bargen, wurde die Bewilligung zur Errichtung einer Caravan Garage auf GB Bargen Nr. 379 erteilt.

 

Mathias Suter, Hepsackerstrasse 3, 8233 Bargen, wurde die Bewilligung zur Erweiterung und Überdachung der Garage auf den bestehenden Grundmauern samt Errichtung einer Photovoltaikanlage auf GB Bargen Nr. 47 erteilt.

 

 

Gemeinde Merishausen

 

 

 

Neuanstellungen per 1. Juli

 

Nachdem sich die Gemeinde Merishausen nach langem krankheitsbedingtem Ausfall im gegenseitigen Einvernehmen vom Schulhauswart Dani Häusler trennen konnte und nachdem bekannt wurde, dass die langjährige Turnhallenwartin, Alice Leu per Ende Juli 2016 in den wohlverdienten Ruhestand treten wird, dürfen wir Ihnen mit Freude bekannt geben, dass wir nach Ausschreibung beider Stellen und nach geführten Vorstellungsgesprächen per 1. Juli 2016 folgende zwei Personen für den Unterhalt und den Betrieb unseres Schulhauses, der Turnhalle und den übrigen gemeindeeigenen Liegenschaften anstellen konnten:

 

Jürg Meister als Fachmann Betriebsunterhalt 100 %, geb. 1982, wohnhaft Taubengasse 8, 8232 Merishausen

 

Jürg Meister ist in Merishausen aufgewachsen und kennt somit die örtlichen Gegebenheiten bestens. Nach seiner Schulzeit hat er eine Lehre als Automonteur absolviert. Seit 2008 arbeitete er als Maschinist Leitungsbau bei der Firma Gawatech AG in Neuhausen. Jürg Meister wird bei der Gemeinde Merishausen ab 1. Juli 2016 mit einem Pensum von 100 % für den Betriebsunterhalt des Schulhauses, der Turnhalle und den übrigen gemeindeeigenen Liegenschaften zuständig sein. Dazu kommen Aufgaben aus den Bereichen Wasserversorgung, Entsorgung und Strassenunterhalt. Ihm direkt unterstellt ist die Reinigungskraft.  

 

 

Dragan Kostic als Reinigungskraft 60 %,

geb. 1970, wohnhaft Hauptstrasse 43, 8232 Merishausen 

 

Dragan Kostic ist seit 1. September 2015 im Stundenlohn bzw. ab 01.03.2016 zu 60 % für die Gemeinde Merishausen in der Funktion als Schulhauswart tätig.

 

 

 

Nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Dani Häusler konnte mit Dragan Kostic unverzüglich Ersatz gefunden werden. Herr Kostic findet sich gut in seinem Aufgabenbereich zurecht und kennt den Schulbetrieb samt Lehrerschaft und Schüler bereits, weshalb er ab 1. Juli 2016 mit einem Pensum von 60 % angestellt wird.

 

Dragan Kostic wohnt mit seiner Frau und seiner Tochter seit September 2014 in der Gemeinde Merishausen. Der gebürtige Serbe ist in Deutschland aufgewachsen und hat dort die Schule besucht. Anschliessend hat er vorwiegend als Gebäudereiniger gearbeitet.

 

Mit der Direktunterstellung der Reinigungskraft unter die Stelle Fachmann Betriebsunterhalt sollen die täglichen Reinigungsarbeiten noch genauer definiert werden. Zudem müssen sich die beiden Personen bei Anlässen an Wochenenden und Feiertagen sowie bei Ferienabwesenheiten gegenseitig vertreten. Durch den Wohnsitz von beiden Personen im Dorf ist eine hohe Flexibilität gewährleistet.

 

Der Gemeinderat heisst beide Personen herzlich willkommen im Kreise seiner Angestellten und freut sich auf eine angenehme Zusammenarbeit.

 

Gemeinderat Merishausen

 

 

Information Regionaler Naturpark Schaffhausen

 

Anlässlich der Gemeinderatssitzung vom 11.05.2016 konnte der Gemeinderat die Herren Christoph Müller und Bernhard Egli vom Regionalen Naturpark Schaffhausen begrüssen. Diese erläuterten wichtige Informationen zum Stand des Regionalen Naturparkes Schaffhausen. Das Projekt befindet sich seit Anfang 2014 in der Errichtungsphase und erstreckt sich über ein Gebiet von 13 Gemeinden. Während den ersten beiden Jahren wurden über 40 Projekte, daraus zahlreiche Ideen aus der Gemeinde Merishausen, erfolgreich realisiert. Das Engagement des Merishauser Försters, Christoph Gasser, sowie des Merishauser Gewerbes wird gelobt und als sehr gute und innovative Bespiele hervor gehoben. Die Finanzierung konnte für die nächsten Jahre gesichert werden.

 

Nun steht mit dem Start in die definitive Betriebsphase als Regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung per Anfang 2018 der nächste wichtige Meilenstein an. Dazu bedarf es im Dezember 2016 die Zustimmung der Gemeindeversammlung zum Parkvertrag. Der Kanton Schaffhausen und das Bundesamt für Umwelt unterstützten die Errichtungsphase und werden auch die Betriebsphase finanziell unterstützen. Gesamthaft steht dem Regionalen Naturpark Schaffhausen ca. 1 Mio. Franken pro Jahr zur Verfügung. Der investierte Betrag der Gemeinden und der Mitglieder löst eine rund achtfache Summe von Bund und Kanton aus, welche direkt in die Region fliesst. Der Regionale Naturpark Schaffhausen wird gemeindespezifisch den Abstimmungstext für die einzelnen Gemeindeversammlungen ausarbeiten, damit keine Formfehler passieren. Darin soll explizit darauf hingewiesen werden, dass sich der Beitrag pro Einwohner von Fr. 3.-- in der Errichtungsphase auf Fr. 4.-- in der Betriebsphase erhöhen wird.  Die Abstimmung über den Parkvertrag findet anlässlich der Gemeindeversammlung vom 14. Dezember 2016 statt. Der Gemeinderat steht hinter dem Naturpark. Für die Gemeinde ergeben sich Vorteile in der Gestaltung der Wälder und Bachläufe rund um das Dorf und regionale Projekte lassen sich gemeinsam realisieren lassen. Der Gemeinderat empfiehlt daher die Annahme der Vorlage.

 

 

Badi Merishausen wieder offen

 

Das Wasser in der Badi wurde eingelassen und es kann ab sofort wieder gebadet werden. Hoffen wir auf einen schönen Bade-Sommer J

 

 

Beitrag an Wildschadenverhütung 2016

 

Im Budget 2016 ist wiederum ein Betrag in der Höhe von Fr. 3'000.-- für die Merishauser Landwirte an die Einzäunung von Kulturen vorgesehen. Bereits die letzten Jahre wurde ein solcher Beitrag gesprochen. Der Gemeinderat ist der Meinung, dass ein solcher Beitrag an die Landwirte nach wie vor ein wirksamer Beitrag zur Wildschadenverhütung, insbesondere des Schwarzwildes, bildet. Bezüglich Verteilung des Betrages kann der letztjährige Verteiler übernommen werden. Den Merishauser Landwirten wurde daher, im Sinne der Wildschadenverhütung, für das Jahr 2016, ein Beitrag in der Höhe von insgesamt Fr. 3'000.-- an die Kosten der Einzäunung von Kulturen, zugesichert.

 

 

Sanierung WC Anlagen Schule

 

Der Gemeinderat genehmigte die Kosten von rund Fr. 60‘000.--, welche im Budget 2016 enthalten sind, für die Sanierung der WC Anlagen Mädchen und Knaben im alten Schulhaus. Diese Arbeiten werden in den Sommer- und allenfalls in den Herbstferien 2016 ausgeführt. Das Streichen der Fenster soll hingegen auf das Jahr 2017 verschoben werden, da der Ersatz sämtlicher Thermostatfilter im Schulhaus unvorhergesehen noch in diesem Jahr anfallen wird.

 

 

Genehmigung Benützungsgesuch für Tanner/Weber Liegenschaft für Quartierfest Bodenwiesen

 

Dem Gemeinderat lag das Gesuch von Markus Hallauer für die Durchführung des Quartierfestes Bodenwiesen vor. Dieser Anlass soll am Samstag, 9. Juli 2016 wiederum in der Scheune und Garage der Tanner/Weber Liegenschaft in der Kesslergasse stattfinden. Das Ökonomiegebäude Kesslergasse wird vom Gemeinderat gerne wieder als Lokalität für diesen Anlass zur Verfügung gestellt. Der Anlass wurde somit genehmigt.

Einhaltung der Ruhezeiten

 

Der Gemeinderat bittet die Einwohnerinnen und Einwohner folgende Ruhezeiten einzuhalten:

Werktags von 12 bis 13 Uhr und ab 20 Uhr, an öffentlichen Feiertagen ganztags.

Nachtruhe: 22 bis 6 oder 7 Uhr; während der Sommerzeit vor Wochenend- und öffentlichen Ruhetagen 23 bis 6 oder 7 Uhr.

Während dieser Zeit sind sämtliche lärmbelästigenden Arbeiten zu unterlassen. Dazu gehört auch das Laufenlassen der immer mehr verbreiteten Rasenrobotter.

 

 

Bewilligung zur Durchführung des Seifenkisten Cross 2016

 

Mit Schreiben vom 21.04.2016 ersuchte die IG Spielplatz beim Gemeinderat um Bewilligung zur Durchführung des Seifenkisten Rennens 2016. Die Organisation erfolgt zusammen mit der IG Spielplatz. Die Strecke mit Start bei der Kreuzung am oberen Grätenweg und dem Ziel direkt beim Schützenhaus bleibt unverändert. Ebenfalls unverändert bleibt der Zeitplan mit den Trainingsfahrten am Samstag und den Rennläufen am Sonntag. Der Anlass wird durch den Gemeinderat genehmigt. Die Strecke muss abgesperrt werden. Es muss Rücksicht auf die Anwohner genommen werden. Für das Rennen darf nur der Weg benützt werden (Grundwasserschutzzone). Seitens der Gemeinde Merishausen wird jegliche Haftung wegbedungen. Es sind genügend Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Die Zufahrten für Rettungswagen sind zu gewährleisten.

 

 

Riss-Sanierungen hintere Randenauffahrtstrasse

 

Der Strassenreferent erläutert, dass auf Gemeindegebiet lediglich die Risse auf der Aeugstlerackerstrasse für Fr. 1‘800.-- saniert wurden. Die Randenauffahrtsstrassen (Buchberg, Vordere Randenstrasse, Chörblitobel) wurden komplett saniert, bei der hinteren Randenstrasse lediglich der obere Drittel. Die Kosten beliefen sich auf rund Fr. 13‘000.--.Die letzten zwei Drittel würden weitere Fr. 4'000.-- kosten. Philippe Gyseler beantragt, dass die Arbeiten an der hinteren Randenstrasse zu diesen Bedingungen abgeschlossen werden. Nur so kann man davon ausgehen, dass die nächsten 2 -3 Jahre auf diesem Gebiet mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Risssanierungen mehr anfallen. Der Antrag des Strassenreferenten wurde vom Gemeinderat gut geheissen. Die Arbeiten an der hinteren Randenstrasse sollen für weitere Fr. 4‘000.-- fertig gestellt werden.

 

 

Gesuch für Bachputzete durch den Männerturnverein

 

Der Männerturnverein stellt sich dieses Jahr verdankenswerter Weise wiederum für die „Bachputzete“ zur Verfügung. Der Anlass soll am 17. September 2016 stattfinden. Die Arbeiten werden durch den Forst koordiniert und auch via Christoph Gasser abgerechnet. Die Abrechnung soll wenn möglich direkt über den Naturpark laufen.

Der Einsatz des Männerturnvereins für die Bachputzete wird bereits vorab herzlichst verdankt.

Bauwesen Merishausen

 

 

Bewilligtes Baugesuch:

 

Das Baugesuch von Urs Bührer, Dostentalstrasse 11, 8232 Merishausen, für die Errichtung eines Veloschopfes auf GB Merishausen Nr. 1338, wird genehmigt.

 

Eingegangenes Baugesuch:

 

Alex Leu, Im Hof 1, 8232 Merishausen, ersucht um Bewilligung für die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf GB Merishausen NR. 117.

 

Auflagefrist: 10.05.2016 – 30.05.2016

 

Ruth Werner und Stefan Wipf, Täuferweg 2, 8232 Merishausen, ersuchen um Bewilligung zur Erweiterung der bestehenden Pergola sowie für die Sanierung des bestehenden Cheminéeofens auf GB Merishausen Nr. 1267.

 

Auflagefrist: 18.05.2016 – 06.06.2016

 

 

Mitteilungen der Einwohnerkontrolle

Merishausen

 

Zuzüge:           2

Wegzüge:         4

Ehen:               0

Todesfälle:       0

Geburten:         2

 

Aktueller Stand der Einwohner per 17.05.2016: 881

 

 

Der Gemeinderat gratuliert Herrn Walter Weber, welcher am 25. April 2016 im Altersheim La Résidence seinen

85. Geburtstag feiern durfte und wünscht ihm alles Gute, viele frohe Stunden und gute Gesundheit.

 

 

 

Vereinsnachrichten / Vermischtes

 

 

Vollmondbar
Samstag, 21. Mai 2016

 

Süffige Getränke sowie ein kleiner Imbiss sind für Euch parat.

 

Herzliche Grüsse, das Vollmondteam

 

 

70 Jahre Kadetten Hütte auf dem Hagen

 

Liebe Durachtaler, liebe Durachtalerinnen

 

Am Sonntag den 21. August 2016 feiern die KOS Altkadetten das 70-jährige Hüttenjubiläum mit einem Fest auf dem Hagen vor der Kadetten Hütte.

 

Es geht um 09.30 Uhr los mit Kaffee und Zopf und anschliessend findet um 10.30 Uhr ein Feldgottesdienst mit 2 Taufen unter der Leitung von Hr. Pfarrer Beat Wanner statt. Ab 12.00 Uhr wird ein Mittagsmenue zubereitet vom Gemeindehauswirt Urs Hallauer. Dazu werden Ihnen verschiedene Grilladen und Getränke serviert. Ab 13.00 Uhr spielt die bekannte Wirbelwind Band im Festzelt mit kleinem Barbetrieb auf.

 

Wir würden uns freuen, Sie auf dem Hagen begrüssen zu dürfen. Es fahren Sie gratis Shuttle Busse ab der Kirche Merishausen zur Kadetten Hütte und auch wieder zurück.

 

Das OK der Altkadetten Schaffhausen

 

 

Einladung zum Schnuppertag in der Spielgruppe

 

Alle Kinder, die Freude am gemeinsamen Spielen, Basteln und Singen haben, und die in den Jahren 2017/2018 eingeschult werden, sind herzlich eingeladen, „zum Ineluege“ in der Spielgruppe. Am Mittwoch, den 29.6.2016 von 09.00 bis 11.00 Uhr sind meine Türen geöffnet. Anmeldung bis 27.06.2016 bei Pia Wanner, 052 653 16 87.

 

 

Rock am Randen 2016

 

Das diesjährige Rock am Randen ist bereits Geschichte. An zwei Tagen kamen knapp 1‘000 Konzertbesucher

in die Mehrzweckhalle Merishausen. Der Publikumsaufmarsch am Freitag hielt sich zwar eher in Grenzen. Trotzdem war die Stimmung während des Auftritts von SHAKRA, The New Roses und vor allem auch bei Station Quo hervorragend.

 

Am Samstag folgte der absolute Höhepunkt der bis heute 9-jährigen Rock am Randen Geschichte: Mit über 600 Zuschauern war die „Hütte voll“ und Hielo, Nickless und vor allem Baschi begeisterten das Publikum und brachten die Halle zum kochen…

 

Auf diesem Weg möchten wir uns bei den zahlreichen, unermüdlichen Helfern bedanken. Ein ganz spezieller Dank geht an unsere zahlreichen treuen Sponsoren, insbesondere aus dem Durachtal. Ohne die fleissigen Helfer und die Sponsoren könnte dieser Anlass nicht durchgeführt werden.

 

 

Wild – Grillkurs

Organisiert von der Jagdgesellschaft Merishausen II

 

Sie interessieren sich für Wildfleisch? Dann sind Sie hier genau richtig. In diesem Kurs möchten wir Ihnen das Grillieren von Reh und Wildschweinfleisch etwas näher bringen. Vielleicht ist Ihr nächstes Grillfleisch ein Rehschlegel ….

 

Kursleiter:        Reinhard Waldvogel

 

Datum:             1. Termin Mittwoch, 15. Juni 2016

2. Termin Mittwoch, 24. August 2016
(je nach Anfrage)

 

Zeit:                 18.00 Uhr

 

Wo:                  Jagdhütte Berglen, Merishausen

 

Kosten:            Fr. 45.00 pro Person

                        (Wein ist selber zu bezahlen).

                        Lebensmittel, Mineral und Bier werden

                        von der Jagdgesellschaft übernommen.

 

Anmeldung:     Bis 31. Mai 2016 an:

                        buefi@shinternet.ch

 

 

 

Genossenschaft „Durachtal“

Seniorenwohnungen mit Spitexstützpunkt

 

Korrigenda:

 

Die Einladung für die Generalversammlung enthält einen Fehler.

 

Richtig:

Die Generalversammlung findet am Dienstag, 24. Mai 2016, 19.00 Uhr im Café Durachtreff Merishausen statt.

 

Die Aktuarin: Lotti Stüssi

 

...Zu Besuch in der Schule...

Die 5. Klasse hat sich in den vergangenen Wochen zweimal mit den Kindergärtnern aus Bargen getroffen. Gemeinsam haben wir geturnt und wir haben den Kindergärtnern auch selbstgeschriebene Geschichten vorgelesen. Nun sind wir bereit, nächstes Jahr Göttis und Gottis der neuen Erstklässler zu werden.

 

 

Der Schaffhauser Ferienpass, das Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren, ist während den Schaffhauser Sommerferien vom 9. Juli bis 14. August 2016 gültig. Er gilt für alle schulpflichtigen Kinder von 6 Jahren bis 16 Jahren (Schuleintritt 2016), wohnhaft im Kanton Schaffhausen oder den angrenzenden Gemeinden Basadingen-Schlattingen, Büsingen, Dachsen, Diessenhofen, Feuerthalen-Langwiesen, Flurlingen, Kaltenbach, Laufen-Uhwiesen und Schlatt. In die Schulhäuser dieser Gemeinden haben wir entsprechend der Schülerzahl Ferienpass-Werbe-Flyer zur Verfügung gestellt. Der Ferienpass gilt als Eintritt in alle Badeanstalten der Region, als Flextax auf dem ganzen Netz für Bus, Bahn und Schiff in der Ferienpass-Region und auch als Eintritt für alle Kinder bis 12 Jahren in die FerienStadt.

 

Ferienpass kaufen und Aktivitäten wünschen

Mit dem Ferienpass können verschiedene Aktivitäten besucht werden, für die eine Bewerbung notwendig ist. Die Aktivitäten sind altersgerecht ausgeschrieben. Der Ferienpass kann über www.shferienpass.ch vom 1. bis 26. Juni 22 Uhr gekauft werden.

 

Verkaufsstart

Am 1. Juni findet von 14 bis 15 Uhr im „Haus der Wirtschaft“, Touristeninformation, Herrenacker 15 in Schaffhausen eine Informationsveranstaltung statt. Wir verlosen zu Beginn der Veranstaltung zehn Ferienpässe.

Bei Fragen, Unsicherheiten, Termin verpasst oder wenn kein Computer zur Verfügung steht, hilft das Ferienpass-Team gerne weiter: Tel. 079 318 68 02 – info@shferienpass.ch

 

 

 

Pensionierung Vreni Küpfer

 

Frau Vreni Küpfer trat im Juni 1992 in die Dienste der Clientis Spar- und Leihkasse Thayngen ein. Neben umfangreichen Arbeiten im Backoffice war Vreni Küpfer auch am Schalter in Thayngen und in unserer Filiale in Merishausen tätig. In den letzten Jahren erledigte sie kompetent und speditiv den ganzen Zahlungsverkehr für unsere Kundschaft. Nach fast 24-jähriger Arbeitstätigkeit bei unserem Bankinstitut kann Vreni Küpfer nun den wohlverdienten Ruhestand geniessen. Die Geschäftsleitung und alle Mitarbeitenden danken Vreni Küpfer für die gute Zusammenarbeit während den vielen Jahren und wünschen ihr im dritten Lebensabschnitt alles Gute und beste Gesundheit.

 

Andreas Pally, Vorsitzender der Geschäftsleitung

Clientis Spar- und Leihkasse Thayngen

 

 

Impressum     

 

Durachtaler

Amtliches Publikationsorgan der Gemeinden Merishausen und Bargen

 

Herausgeber: Gemeinde Merishausen

Redaktion: Gemeindekanzlei, Tel. 052 653 16 35,

E-Mail: info@merishausen.ch, Auflage rund 650 Ex.

 

Erscheint monatlich in der zweiten Monatshälfte

Empfänger: alle Merishauser und Bargemer Haushaltungen,

Redaktionsschluss ist normalerweise der 15. jedes Monats.


 




<< zurück zur Startseite